Namensgebend für die Naukluft ist nicht eine „Kloof“, sondern die vielen engen Schluchten im gesamten Massiv – so auch die über 40 km lange von Süd nach Nord verlaufende durchfahrbare Schlucht durch die der Tsondab, ein Trockenrevier, vor mehr als 300 Millionen Jahren sein Bett gegraben hat.

Suchen