NAUKLUFT-experience
- Vision und Konzept für die Gästefarmen Ababis und BüllsPort


Das seit Mai 2004 diskutierte Tourismuskonzept der Gästefarmen Ababis und BüllsPort stellt die Basis für ein langfristige Positionierung der Region mit Hilfe des Markenzeichen NAUKLUFT-experience dar.

NAUKLUFT-experience fühlt sich den Prinzipien, die gemäß Artikel 95 der Namibischen Verfassung darauf abzielen, „das Ökosystem, wesentliche ökologische Prozesse und die Artenvielfalt zu bewahren und lebende, natürliche Ressourcen auf nachhaltige Weise zum Wohle jetziger und künftiger Generationen zu nutzen“ verpflichtet.


Ein wesentliches Element des Konzeptes ist es, die lokale Bevölkerung stärker in den Tourismus einzubeziehen. Dies wird über ein Ausbildungsangebot in Zusammenarbeit mit der Hardap Verwaltung geschehen.

VISION

  • Wir sehen NAUKLUFT-experience als Chance für die künftige Entwicklung des lokalen Lebensraumes und seiner Bewohner.
  • Das zentrale Anliegen von NAUKLUFT-experience, Natur und Landschaft zukunftsfähig zu erhalten, wollen wir auch in den Bereichen Gesellschaft, der verschiedenen Kulturen seiner Bewohner und Wirtschaft umsetzen.
  • Unser Bestreben besteht darin, die Naukluft durch sinnvolles Zusammenwirken aller Bevölkerungsgruppen und der Schaffung von qualifizierten Arbeitsplätzen als eine starke Destination für zukünftige Generationen weiter zu entwickeln und zu erhalten.
  • Der Tourismus als der Wirtschaftssektor, aus dem langfristig die für eine selbständig handlungsfähige Entwicklung der Region notwendige Wertschöpfung resultieren wird, soll neue Möglichkeiten für seine Bewohner schaffen.
  • Das Markenzeichen NAUKLUFT-experience ist das zentrale Erkennungszeichen für das gesamte Angebot an Tourismusaktivitäten der beteiligten Partner.

Die Entwicklungsziele von NAUKLUFT-experience für den regionalen Tourismus sind:

  • Abwechslungsreicher und lebendiger Ganzjahresbetrieb auf der Grundlage unserer landschaftlichen Möglichkeiten. Reisen zwischen Erlebnis, Aktivität und Erholung.
  • Einheimische und Gäste kennen, schätzen und schützen die Naturschönheiten der Naukluft. Sie erhalten Informationen über die Geschichte, die unterschiedlichen Kulturen, Fauna und Flora sowie der Geologie der Naukluft.
  • Schnelle und kompetente Information über ein internationales Informationssystem (Internet). Die Gästefarmen als Informationstellen im Tal.
  • NAUKLUFT-experience mit seinen Angeboten und Stärken ist in den nationalen und internationalen Medien ausreichend präsent.
  • Angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis für unsere In- und Ausländischen Gäste.
  • Dies alles wird nur erreicht werden können, wenn die Bewohner der Hardap-Region durch Ausbildungsmaßnahmen in das Konzept eingebunden werden.


Naukluft, im Oktober 2004

 

Für alle Links auf der Homepage von www.naukluft-experience.com gilt:

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg mit Urteil vom 12.5.1998 (AZ 312 O 85/98 - Haftung für Links) entschieden, dass der Betreiber der Seite durch die Schaltung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, lt. LG, nur dadurch verhindert werden, dass der Betreiber sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Die Arbeitsgemeinschaft NAUKLUFT-experience distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links, sofern diese sich auf dieser Präsenz befinden.

Suchen